Über mich


Ich, Mandy Starck geboren am 20.04.1974, bin verheiratet und habe 2 Kinder. Einen Enkel, namens Egon, habe ich auch schon :-). Von Beruf bin ich Tierpfleger.

Seit meiner Kindheit bin ich fasziniert von den "bunten" Hunden. Ich fand sie einfach toll. Schon mit 7 Jahren sollte ich unbedingt einen Dalmatiner haben... bekommen habe ich einen Peking Palast Hund namens "Clifford". Ich liebte ihn sehr, trotzdem glaubte ich, es sei nicht wirklich ein Hund, weil er so wuschelig und klein war. Leider ist er mit nicht einmal sechs Jahren im Gartenteich ertrunken. Dies geschah im November´86. Ausgehalten habe ich es nur bis Februar ohne Hund. Dann kam "Drago" ein Englischer Cockerspaniel in Black and Tan. "Drago" wurde 10 Jahre alt. Er starb im April 1996. 

 

 Im Sommer 1996 las mein Mann in den Anzeigen der „OZ“ „Dalmatinerwelpen vom Kristallsee“ abzugeben….nichts wie hin!!!

So kam ich endlich zu meinem ersten Dalmatinerrüden Bizarro vom Kristallsee, geb. 20.08.1996. (Sch1+AD)! Er war ein souveräner Rudelführer…wesensfest, knochenstark und wunderschön. Er stammte aus langlebigen deutschen ( DDR ) Linien, war nie krank und bis zum Schluß der souveräne Führer…er verlor nie seine Ausstrahlung. Am 10.02.2011 ist er sanft in meinen Armen, in seiner gewohnten Umgebung, eingeschlafen.

 

Parallel dazu war sein w/b Sohn Aragon (BH+AD) geb.16.09.2003, an meiner Seite. Aragon war ein völlig anderer Typ Hund, er hatte das „Will to please“…deshalb habe ich ihn zum Therapiehund ausgebildet. Wir (alle drei) waren in Kindergärten, Schulen und Pflegeheimen unterwegs und überall bekannt, als die Frau mit den 2 Dalmatinern. Aragon verstarb am 15.12.2008 plötzlich und unerwartet an einem riesigen Lebertumor. Ich war total geschockt und habe es bis heute nicht richtig überwunden.

Beide Hunde begleiteten mich so oft wie möglich am Pferd. Friesenstute „Wanda“ hat mit viel Geduld beide angelernt und hat nun auch Eros unter ihre Fittiche genommen ;-).

Zu Bizarro muss ich noch Eines sagen: Dieser Rüde war und ist für Mich das Maß aller Hunde!  Ich denke, das man zu jedem Hund eine sehr innige Beziehung aufbauen kann und auch sollte; aber einen so souveränen und jeder Situation gewachsenen Rüden bekommt man sicher nur einmal im Leben! (wenn überhaupt!)

Da ich die Gesundheit, Robustheit und Wesensstärke von meinem alten Rüden "Bizarro vom Kristallsee" sehr zu schätzen weiss, suchte ich nach einem Zwinger, der mir das alles bieten kann! So kam ich 2008 zur Zuchtstätte vom Jagdschlösschen zu Hüttelngesäß. Es folgten zahlreiche, sehr informative Telefonate mit dem Ehepaar Behling. Im Mai 2010 besuchte ich mit dem damals 13,5 jährigen "Bizarro" die Zuchtstätte. Für mich war nun klar, es sollte ein Rüde aus dieser Zucht sein!

Nach einer 2,5 jährigen Wartezeit war es endlich soweit. Es wurden am 09.04.2011 in der Zuchtstätte 3,4 schwarz-weisse Welpen geboren. Als die Welpen dann 5 Wochen waren, besuchte ich die Zuchtstätte erneut.....  so wurde es Eros Emilio!

  Kopfbild 4 Wochen alt

Seit 14 Jahren bin ich Hundefriseur, habe ein eigenes Geschäft und kann somit meine Hunde immer bei mir haben. Auch Eros wird bei mir im Geschäft sein und ich werde auch ihn entsprechend seiner Anlagen fördern.

Schon immer sollte es wieder ein zweiter Rüde sein. Diesmal in braun. Ich habe lange Zeit die Würfe in der Zuchtstätte Oakwood Forest beobachtet, eigentlich schon parallel zum Jagdschlösschen. Oakwood Forest viel mir auf, weil sie ihre Zucht auf dem Rüden Bolero vom Jagdschlösschen und der Hündin Gwynmor Yearning for Yamasee (Macy) aufgebaut hatten. Bolero ist mir schon zu Bizarros Lebzeiten aufgefallen. Ein souveräner gut aussehender Rüde. Auch Macy ist eine tolle Hündin...vor allem stimmt bei Beiden das Wesen. Sie hatten zusammen 3 Würfe mit sehr ansprechenden Welpen. 

Die Mutter des H-Wurfes ist eine wunderschöne Tochter der Beiden aus dem A-Wurf. Der Vater sagte mir auch zu und so wurde es nach dem Besuch in der 6. Woche in der Zuchtstätte, mein 2. Wunschkind Hugo von Oakwood Forest :-)))

    

Ich habe ihn nach bestem Wissen und Gewissen passend zu Eros ausgesucht. Da Eros ein sehr temperamentvoller Hund ist, brauchte ich einen sehr ruhigen Welpen, Hugo. Sein Motto ist " In der Ruhe liegt die Kraft! "  

Nun ist mein Team wieder komplett und ich hoffe wir werden viele tolle Jahre zusammen haben!!!  

 

„Die Treue eines Hundes ist ein kostbares Geschenk, das nicht minder bindende Verpflichtungen auferlegt als die Freundschaft eines Menschen. (Konrad Lorenz)